unbekannter Gast

Amberg - Town Hall#

Amberg - Town Hall
Amberg - Town Hall, 2015, © Leopold Röhrer

Between the 14th and 17th centuries the region around Amberg Amberg was one of the centres of the iron ore mining industry in the Upper Palatinate. The city was therefore a major trade centre for iron and iron ore, but also for the salt trade. Today, the city is part of the 'Bavarian Iron Route', which links the historical industrial and cultural monuments. The construction of the Gothic town hall started in the 14th century, the west façade with its richly ornamented gable dates from this period. Annexes and conversions followed in the 16th and 18th centuries.
Zwischen dem 14. und 17. Jahrhundert war die Region um Amberg Amberg eines der Zentren des Eisenerzbergbaus in der Oberpfalz. Die Stadt war daher ein bedeutender Umschlagplatz für Eisen und Eisenerz, aber auch für den Salzhandel. Heute ist die Stadt Teil der „Bayerischen Eisenstraße“, die historische Industrie- und Kulturdenkmäler verbindet. Mit dem Bau des gotischen Rathauses wurde im 14. Jahrhundert begonnen, aus dieser Zeit stammt die Westfassade mit dem reich verzierten Giebel. Zu- und Umbauten folgten im 16. und 18. Jahrhundert.