unbekannter Gast

Criț (Deutsch-Kreuz)#

Deutsch-Kreuz (rumänisch Criț) Criț liegt knappe 10 km südlich von Saschiz. Michael Schmidt, ursprünglich aus diesem Ort, gründete eine Stiftung mit dem Ziel der Bewahrung der siebenbürgisch-sächsische Kultur.

Mehr zum Ort unter Deutsch-Kreuz.

  • Der folgende Text und alle Bilder sind © Heimo Müller, Sommer 2016

Die klassizistische Saalkirche vom Deutsch-Kreutz, rumänisch Cris, mit Chor und westlichem Glockenturm entstand zwischen 1810 und 1813 nach Abbruch des Vorgängerkirche die erstmals 1270 erwähnt wurde. Über das Aussehen dieser historischen Kirche ist leider nichts bekannt.

Die Ausstattung der Kirche, bestehend aus Orgelaltar, Kanzel und Taufbecken stammt sowohl aus der Bauzeit als auch von 1822. Von den Wehranlagen des 15. Jh. hat sich der Bering mit vier Türmen erhalten, ein fünfter Turm stürzte 1925 ein und wurde nicht wieder aufgebaut. Drei Zwinger verstärken den Bering. Auf der Südseite, am Rande des ehemaligen 18. Jh Zwingers, steht die heute nur noch als Ruine erhaltene alte Schule.

Criț (German: Deutsch-Kreuz, Hungarian Szászkeresztur) Criț is some 10 km south of Saschiz. Michael Schmidt, born in this village, started a foundation with the aim to retain a bit of the culture of trasylvanian Saxons.

More about the village under Criț.

  • The following text and all pictures are © Heimo Müller, summer 2016.
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris
Cris