Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Blunzengröstl#

Logo ServusTV
"Heimatlexikon - Unser Österreich"
Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Blunzengröstl
Blunzengröstl
© R. Lender. Aus: Flickr unter CC

Blunzen ist österreichisch und bedeutet "Blutwurst". Gröstl leitet sich vom Wort "rösten" ab. Die Blutwurst ist eine Kochwurst aus gewürztem Blut (meist vom Schwein), Schwarte und Fett oder Speck.

Rezept#

Zutaten: (4 Portionen)

  • 2 Stk. Blutwurst
  • 500g Erdäpfel (speckig)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 100g Butter oder Fett (z.B. Schweineschmalz)
  • Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran (ev. gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Erdäpfel in Salzwasser kochen, schälen. Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin gut anbraten. Die Kartoffeln blättrig geschnitten zu den Zwiebeln geben und würzen. Dann die Blutwurstmasse (ohne Haut) ebenfalls hinzufügen und alles gut rösten. Das Blunzengröstl kann mit Sauerkraut serviert werden.

Quellen#


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda