Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Donnerbrunnen, Wien 1#

Logo ServusTV
"Heimatlexikon - Unser Österreich"
Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Donnerbrunnen
Neuer Markt, 1010 Wien, aufgenommen am 20. Oktober 2011
© Hon.-Prof. Dr. Ewald Judt., unter CC BY 4.0

Georg Raphael Donner (1693-1741) zählt zu den herausragendsten Meistern der Bildhauerkunst seines Jahrhunderts. Zwischen 1737 und 1739 schuf er im Auftrag der Stadt Wien den Providentia-Brunnen auf dem Neuen Markt. Die Allegorien der Flüsse Traun, Enns, March und Ybbs, die am Brunnenrand lagern, entstanden unter Mitwirkung von Johann Nikolaus Moll. Kaiserin Maria Theresia (1717-1780) wollte die Figuren einschmelzen lassen. Der damit beauftragte Bildhauer Johann Martin Fischer (1740-1820) erkannte jedoch ihren künstlerischen Wert, verwahrte sie und erreichte 1801 ihre Wiederaufstellung. Während Bronze-Abgüsse den „Donnerbrunnen“ zieren, befinden sich die Originale nun im Barockmuseum im Unteren Belvedere.\

Quelle#


Helga Maria Wolf: Spurensuche Wien. Rundgänge durch die Geschichte. Erfurt 2007

Redaktion: hmw