Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Frittatensuppe#

Logo ServusTV
"Heimatlexikon - Unser Österreich"
Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Frittatensuppe
Frittatensuppe
© Österreich Werbung/ Lehmann H.

Die Frittatensuppe zählt zu den beliebtesten Suppen der österreichischen Küche und ist besonders in der Wiener Küche eine Spezialität. Das Wort Frittate bedeutete bis ins 19. Jahrhundert Palatschinke. Es leitet sich vom italienischen Wort "frittata" (Eierkuchen) ab.

Rezept#

Zutaten:
  • 14 dag Mehl
  • 4 dag Butter
  • 1 Ei
  • 1/4l Milch
  • 2 l Suppe
Zubereitung:

Zuerst die Milch und das Mehl gut verrühren. Dann das Ei mit einer Prise Salz hinzufügen und nochmals gut versprudeln. In einer Pfanne einen Teil der Butter erhitzen und mit der Masse dünne Frittaten bzw. Palatschinken beidseitig lichtbraun backen. Diese schneidet man im Anschluss fein nudelig und richtet sie in Rind- oder Wurzelsuppe an.

Quellen#

  • B. Hinterer, H. Kucher, Die gute österreichische Küche - Grabnerhof-Kochbuch, 1998
  • H. D. Pohl, Die österreichische Küchensprache, 2007


Redaktion: S. Erkinger-Kovanda