Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Lonitzberg, "Wunderquelle"#

(Gemeinde Steinakirchen am Forst, Verwaltungsbezirk Scheibbs)
Logo ServusTV
"Heimatlexikon - Unser Österreich"
Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Gegenwart
Das "heilige Brünnl" befindet sich ca. 6 km von Steinakirchen am Waldrand nächst der Hubertushütte. Die Kapelle unter zwei mächtigen Linden wurde 1990 restauriert. Die Quelle, die unter der Kapelle entspringt, fließt in einen Steintrog.

Geschichte
Das Augenbrünnl versorgte einen nahen Bauernhof mit Trinkwasser.

Geschichten
Vieh, das hier trinkt, soll gesünder sein als andere Tiere. Nachdem ein Mann sein blindes Pferd an der Quelle heilen wollte, verlor er selbst das Augenlicht und das Wasser seine Heilkraft.

Redaktion: hmw

Siehe auch:
--> Wunderquellen in Niederösterreich nach Helga Maria Wolf: Katalog zur Ausstellung "Mythos Wasser", ehem. NÖ Museum für Volkskultur, Groß-Schweinbarth, 2009
--> Heilige Quellen in Österreich von Siegrid Hirsch und Wolf Ruzicka, 2008