Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schandachen, "Wunderquelle"#

(Gemeinde Litschau, Verwaltungsbezirk Gmünd)

Logo ServusTV
"Heimatlexikon - Unser Österreich"
Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Schandachen
Heiliger Brunnen
© Wolf Ruzicka

Gegenwart
Der "heilige Brunnen" von Schandachen gilt bei Eingeweihten als Geheimtip. Die Waldquelle ist in Holz gefasst und Reste einer Holzkapelle sind zu erkennen. Das "milde und süße" Wasser hat 10°C. Es rinnt in einen klaren Quellteich.

Geschichten
Ein blinder Adeliger wurden nach dem Besuch des Augenbrünnls wieder sehend.

Redaktion: hmw

Siehe auch:
--> Wunderquellen in Niederösterreich nach Helga Maria Wolf: Katalog zur Ausstellung "Mythos Wasser", ehem. NÖ Museum für Volkskultur, Groß-Schweinbarth, 2009
--> Heilige Quellen in Österreich von Siegrid Hirsch und Wolf Ruzicka, 2008