Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Wipfelwanderweg Rachau #

Logo ServusTV
"Heimatlexikon - Unser Österreich"
Ein Projekt von ServusTV in Zusammenarbeit mit dem Austria-Forum

Wipfelwanderweg Rachau
Wipfelwanderweg Rachau
Aus: Wikicommons

Der höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas (850 m ) liegt in Rachau Rachau, Knittelfeld, Steiermark bei Knittelfeld mit herrlichem Weitblick auf die umliegende Bergwelt und Wiesen und Wälder der Umgebung.

Ein Rundweg führt über 2,7 km durch unberührte Natur; aussichtsreicher Mittelpunkt ist der Wipfelwanderweg, eine massive Lärchenholzkonstruktion, rund 20 m über dem Waldboden, mit Treppen, Türmen, Stegen und Plattformen.

Ausgangspunkt bildet das Empfangsgebäude mit Karten- und Tourismusbüro, dem Souvenirladen und Erlebnisgastronomie. Über eine Holzkonstruktion in 10 m Höhe gelangt man zum Sonnenweg. Der 580 m lange Spazierweg führt entlang des Waldrandes zur 60 m langen Himmelsleiter.

Über den Sonnenweg, die Himmelsleiter und den Weg der Sinne ist nach ca. 500 m der Einstieg des Wipfelwanderwegs erreicht.

Die Holzkonstruktion ist ca. 500 m lang mit verschiedenen Treppen, Türmen, Stegen und Plattformen; insgesamt sind ca. 1.300 Stufen zu erklimmen. Belohnt wird die Anstrengung mit einem unvergleichlichen Ausblick auf die einzigartige Landschaft und mit einem 360° Rundblick.

Zum Abschluss garantiert die 4 Meter lange, frei schwebende Aussichtsplattform (ca. 20 m über dem Waldboden) spektakuläre Blicke in die Tiefe und über die 32 m lange Rutsche bzw. über Holztreppen führt der Rundweg noch zum Vogelpfad und dann wieder retour zum Ausgangspunkt.

Quellen#


Redaktion: I. Schinnerl