Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Charmatz, Richard#


* 1. 2. 1879, Schlaining (Burgenland)

† 15. 2. 1965, Wien


Journalist und Schriftsteller


Nach seinem Studium schrieb Charmatz als Korrespondent verschiedener deutscher Zeitungen, beim "Morgen" und bei der "Neuen Freien Presse" war er als Redakteur tätig. Er gab die Wochenschrift "Der Weg" heraus und wirkte an der Zeitschrift "Die Hilfe" mit, die von dem Exponenten der Mitteleuropa-Idee Friedrich Naumann ediert wurde. Der Autodidakt, der zunächst den Ideen Heinrich Friedjungs und Karl Luegers anhing, wandte sich später Victor Adler zu. Er erwarb sich auch Ansehen als liberaler historischer Schriftsteller.

Werke#

  • "Deutsch-österreichische Politik" (1907)
  • "Österreichs innere Geschichte 1848-1907" (1909)
  • "Vom Kaiserreich zur Republik" (1947)
  • "Lebensbilder aus der Geschichte Österreichs" (1947)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992