Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Kreutz, Rudolf Jeremias #

(eigentlich Rudolf Krisch)


* 21. 2. 1876, Rozdalovice (Böhmen)

† 3. 9. 1949, Grundlsee (Steiermark)


Schriftsteller


Der Berufsoffizier geriet im 1. Weltkrieg in russische Gefangenschaft, konnte aber aus Sibirien fliehen. Durch das Kriegserlebnis zum überzeugten Antimilitaristen geworden, engagierte er sich in der Friedensbewegung. Sein schriftstellerisches Werk ist kulturkritisch und verbindet Satire mit treffender Gesellschaftskritik.

Werke#

  • "Aus dem Affenkasten der Welt" (1914)
  • "Der vereitelte Weltuntergang" (1919)
  • "Die große Phrase" (1919)
  • "Menschen im Schutt" (1923)
  • "Aus Gottes wunderlichem Garten" (1947)
  • "Ich war ein Österreicher" (1959)



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992