Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Schipper, Emil#


* 19. 8. 1882, Wien

† 20. 7. 1957, Wien


Opernsänger

Emil Schipper
Emil Schipper
© Bildarchiv der Österr. Nationalbibliothek
Schipper studierte in Wien Rechtswissenschaft und ließ sich danach in Mailand zum Sänger ausbilden. 1904 debütierte der Bariton am Deutschen Theater in Prag als Telramund in Wagners "Lohengrin", sang 1911 am Stadttheater Linz, 1912-1915 an der Wiener Volksoper, 1916-1922 in München und 1922-1940 an der Wiener Staatsoper. Der geschätzte Wagner-Sänger war 1924-1930 ständiger Gast an der Londoner Covent Garden Opera, feierte an allen großen Bühnen Europas und Nordamerikas glänzende Erfolge und unternahm vielumjubelte Tourneen durch Südamerika. Bei den Salzburger Festspielen begeisterte er sowohl als Kurwenal im "Tristan" wie als Agamemnon in Glucks "Iphigenie in Aulis".



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992