Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):

Weck, Peter#


* 12. 8. 1930, Wien


Kammerschauspieler, Regisseur und Theaterdirektor


Zunächst Wiener Sängerknabe, studierte Weck an der Musikakademie und absolvierte dann das Reinhardt-Seminar. Sein Bühnendebüt gab er 1953 in Klagenfurt, ging dann nach Berlin (Kurfürstendamm), von wo er an das Wiener Theater in der Josefstadt kam. Hier trat er, zumeist in Erfolgsstücken, an der Nebenbühne "Kammerspiele" auf. Zweimal war er am Burgtheater engagiert, dann arbeitete er in München, Hamburg und Zürich. Zu Wecks Paraderollen zählten der Stani in "Der Schwierige" und der Bleichenwang in "Was ihr wollt". Sehr populär wurde Weck mit Rollen in mehr als 100 Filmen (u. a. "Bruder Martin", "Der Kardinal", "Singing Angels", "Mariandl", "Sissi") sowie als Hauptfigur zahlreicher Fernsehserien ("Ich heirate eine Familie", "Wenn der Vater mit dem Sohne"). 1983 übernahm der sympathische Charmeur, der am liebsten Regie führt, die Direktion des Theaters an der Wien, 1987 auch - in einem Musiktheaterverband - das Raimundtheater und das Ronacher (bis Ende 1992). Unter den Musicals, die der äußerst erfolgreiche Intendant bislang präsentierte, sind Publikumshits wie "Cats", "A Chorus Line", "Das Phantom der Oper", "Les Miserables" und "Freudiana".



© "Österreichisches Personenlexikon der Ersten und Zweiten Republik" von Isabella Ackerl und Friedrich Weissensteiner, 1992