unbekannter Gast

Lüftungstechnik#

Einfach das Fenster aufzumachen, ist bei modernen Gebäuden, v.a. Bürogebäuden oder Großbetrieben, oft nicht mehr möglich und die Gebäudehülle als solche ist im Allgemeinen fast luftundurchlässig - es gibt ja keine undichten Fenster mehr. Diese Gebäude werden daher mit Hilfe einer ausgeklügelten Lüftungstechnik mit Frischluft versorgt bzw. wird damit die verbrauchte Luft abgesaugt.

Auf Lüftungstechnik spezialisierte Betriebe kommen aber auch bei privaten Bauvorhaben zum Einsatz: Bei den sog. Passivhäusern werden z.B. Lüftungsanlagen mit Wärmetauschern eingebaut, die für den Abtransport von verbrauchter Luft und Wasserdampf und somit für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Diese kontrollierte Wohnraumlüftung sorgt hier für den notwendigen Luftaustausch – Fenster aufmachen verboten! Für „Otto Normalverbraucher“ ist das noch ungewohnt, aber mit dieser Methode wird etwa alle 1 bis 4 Stunden die gesamte Luft im Haus ausgetauscht!

Unternehmen#

Artikel#