unbekannter Gast

Systemintegration#

Unter Systemintegration versteht man die Aufgabe, die verschiedensten Produkte und Prozesse (meist solche, die mit Software und Hardwarekomponenten zu tun haben) anzupassen, zu erweitern und in die Informationstechniklandschaft eines Unternehmens zu integrieren.

Zu den Kunden gehören u. a. mittlere und größere Unternehmen, Banken, Versicherungen und die öffentliche Verwaltung (Behörden, Verbände und dergleichen).

Die meisten Systemintegratoren sind Unternehmen mit einem ausgeprägten regionalen oder Branchenbezug. Größere Unternehmen (z. B. Accenture, EDS oder CSC) hingegen agieren mehr oder weniger global und bieten häufig auch Outsourcing- und Consulting-Leistungen an. Während einige Systemintegratoren sich auf Individuallösungen spezialisiert haben, profilieren sich viele als Lösungsanbieter mit eigenen Branchenlösungen oder als Partner von Standardsoftware-Herstellern wie z. B. SAP.

Unternehmen#

Artikel#


Web-Books#