Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Apostelmahl#

In vielen Kirchen findet in der Abendmesse am Gründonnerstag die Fußwaschung statt, die an das Abschiedsmahl Jesu von seinen Jüngern (Joh 13,1-11) erinnert. Traditionell übernahmen arme, alte Männer die Rolle der Apostel. In Mariazell (Steiermark) ist es Brauch, dass die Jünger - inzwischen Männer verschiedener Alters- und Berufsgruppen - anschließend zum Apostelmahl eingeladen werden. Sie tragen blaue Mäntel, vermutlich die frühere Tracht der Armenhausinsassen - und erhalten im Gasthof ein Fischgericht, Brot und Wein. In der Mitte der Tafel sitzt eine vor 150 Jahren angefertigte, lebensgroße Jesusfigur. Sie hält ein Brot in der linken Hand, während die rechte zur Segensgeste erhoben ist.


Quellen: 
Helga Maria Wolf: Österreichische Feste & Bräuche im Jahreskreis. St. Pölten 2003. S. 66
Heimatlexikon
Pfarrblatt Mariazell