Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

© Österreichische Post
© Österreichische Post

25 Jahre Carinthischer Sommer#

Sonderpostmarke

Auf ältestem Kulturboden im Herzen Kärntens, in Ossiach und dem nahen Villach, findet seit dem 25. Juli 1969 jährlich eines der bedeutendsten, kulturellen Großereignisse Österreichs, der "Carinthische Sommer", statt. Seine Begründer waren der Pfarrer von Ossiach, Jakob Stingl, und der Musiker und Manager Helmut Wobisch. 1970 wurde der Verein Carinthischer Sommer gegründet. 1974 wurde mit Kirchenopern-Aufführungen jenes programatische Neuland erobert, das dem Carinthischen Sommer bis heute sein besonderes Gepräge verleiht. Seit dem Tod von Helmut Wobisch im Jahre 1980 leitet Frau Dr. Gerda Fröhlich als Intendantin die Geschicke des Carinthischen Sommers, der bei steigender Internationaler Bedeutung alljährlich neue Schwerpunkte in seiner Programmgestaltung setzt.