Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Silberegg#

Bezirkshauptmannschaft: St. Veit an der Glan Kaernten, St. Veit an der Glan

Gemeinde: Kappel am Krappfeld Kaernten, Kappel am Krappfeld

Katastralgemeinde: Silberegg Kaernten, Silberegg



Dreiflügeliger, dreigeschoßiger Bau mit zwei Ecktürmen aus dem 16. Jh. Eine Gruppe von alten, zum Teil barocken Wirtschafts- und Wohngebäuden; ehem. Brauerei (1929 stillgelegt) mit Arkadenhof.

Besitzer: Khulmer zum Rosenbichl (Erbauer), die Windischgraetz (1626), Amothofer (1631), Gaisruck (um 1700), die Wulff-Gegenbauer (1958). Eine Gastwirtschaft ist heute im Schloss untergebracht.


Eigentümer: Helmut Schade


Weiterführendes#




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Kärnten, Vorarbeiten von Karl Ginhart, neubearb. von Ernst Bacher, Ilse Friesen, Geza Hajos, Wolfram Heike, Elisabeth Herzig, Horst R. Huber, Margarete Migaes, Jörg Oberhaidacher, Elisabeth Reichmann-Endres, Margareta Vyoral-Tschapka, 2. verb. Auflage, Wien 1981, Seite 649;
  • Henckel, Hugo, Burgen und Schlösser in Kärnten II, Klagenfurt-Wien 1964, Seite II/154
  • Wiessner, Hermann — Seebach, Gerhard — Vyoral-Tschapka, Margareta, Burgen und Schlösser in Kärnten (Kärnten I), Burgen und Schlösser um Wolfsberg, Friesach, St. Veit, 2. erw. Aufl., Wien 1977, Seite I/117f