Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Drösiedl#

Bezirkshauptmannschaft: Waidhofen an der Thaya Niederoesterreich, Waidhofen an der Thaya

Gemeinde: Ludweis-Aigen Niederoesterreich, Ludweis-Aigen

Katastralgemeinde: Drösiedl Niederoesterreich, Droesiedl



Großer dreigeschoßiger Bau um einen quadratischen Hof; die Anlage ist von einem tiefen Graben umgeben.

Über eine Brücke gelangt man zum Rundbogentor; im Stiegenhaus, in der Einfahrt und den Arkadengängen Netz- und Gratgewölbe. An der West- und Ostseite des Hofes dreigeschoßige Laubengänge. Saal mit Stuck von 1750. Kapelle, gewölbter Raum mit Renaissancemalerei 2. Hälfte 16. Jh.

Im Jahr 1283 wird Nikolaus de Dreyzidler als Besitzer von Drösiedl urkundlich erwähnt.


Eigentümer: Reinhard Hütter




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 112f