Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Karnabrunn#

Bezirkshauptmannschaft: Korneuburg Niederoesterreich, Korneuburg

Gemeinde: Großrußbach Niederoesterreich, Grossrussbach

Katastralgemeinde: Karnabrunn Niederoesterreich, Karnabrunn


Dreigeschoßiger Bau mit zweiachsigem Mittelrisalit und großer Pilasterordnung. Sechsachsige Hauptfront mit Lisenengliederung, Fassade mit Wandbrunnen, darüber Balkon; die Rückseite des kleinen rechteckigen Hofes wird von einem Schüttkasten abgeschlossen. Das Schloss ist heute noch mit einem Graben umgeben. Schönes Stiegenhaus und gepflegte Innenräume, barocke Kapelle.

Urk. 1176 bis 1300 Besitz der Ritter von Chernerbrunne. Ihr Besitz stand vermutlich auf dem Steinmeiselberg, auf dem heute die Wallfahrtskirche liegt. Das heutige Schloss wurde um 1800, mit Dreifaltigkeitskapelle und Pranger errichtet.


Eigentümer: Ing. Hans Koller




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite, 489