Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Sitzendorf#

Bezirkshauptmannschaft: Hollabrunn Niederoesterreich, Hollabrunn

Gemeinde: Sitzendorf an der Schmida Niederoesterreich, Sitzendorf an der Schmida

Katastralgemeinde: Sitzendorf



Dreigeschoßiger Ziegelrohbau mit Eckrisalit. Das Schloss wurde vollkommen umgebaut und für Schulzwecke adaptiert (1954). Die für das ehem. Schloss charakteristischen Bauteile sind beim Umbau verschwunden; außerdem wurde noch ein Zubau angefügt.

1144 mit Rapoto von Sizinesdorf genannt; die alte Burg wurde laut Inschrift 1745 abgerissen und 1765 durch die Dietrichstein großzügig erneuert.

Das Schloss dient heute als Hauptschule.


Eigentümer: Marktgemeinde Sitzendorf an der Schmida




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 1095