Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Spitz#

Bezirkshauptmannschaft: Krems Niederoesterreich, Krems

Gemeinde: Spitz Niederoesterreich, Spitz

Katastralgemeinde: Spitz



Unregelmäßige zweigeschoßige Flügel bilden einen rechteckigen Hof. Vermauerte Arkaden, zwei Einfahrten, zwei Doppelwappen (Kuefstein-Puchheim und Dietrichstein-Questenberg). Das Schloss dient heute als Forstamtsgebäude und für Wohnzwecke.

1312 erwähnt; die ältesten Teile stammen von 1600. Neben dem Schloss Reste der protestantischen Kapelle, die 1620 abbrannte.


Eigentümer: Stadt Wien




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Niederösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Niederösterreich nördlich der Donau, bearb. von Evelyn Benesch, Bernd Euler-Rolle, Claudia Haas, Renate Holzschuh-Hofer, Wolfgang Huber, Katharina Packpfeifer, Wien 1990. Seite 1108