Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Aistersheim#

Bezirkshauptmannschaft: Grieskirchen Oberoesterreich, Grieskirchen

Gemeinde: Aistersheim Oberoesterreich, Aistersheim

Katastralgemeinde: Aistersheim



Mächtiges Wasserschloss mit vier Ecktürmen, einem prächtigen Hof mit Arkadengängen in allen drei Stockwerken, mit Rittersaal und Schlosskapelle.

Der heutige Bau stammt aus dem 16. Jh., um 1771 wurden Umbauten durchgeführt (erste urk. Erwähnung im Jahr 1159). Die Besitzer waren Dietmar von Aistersheim (bis 1426 im Besitz der Familie) und die Hohenfelder (bis 1824). Aistersheim ist eines der schönsten Wasserschlösser des Landes, hervorragend gepflegt, mit wertvollem Inventar ausgestattet und wird für kulturelle Veranstaltungen verwendet.


Eigentümer
Elisabeth Birnleitner

Weiterführendes#




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Oberösterreich, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Oberösterreich, ErwinHainisch (bearb. von Kurt Woisetschläger), hg. vom Institut für österreichische Kunstforschung des Bundesdenkmalamtes, 6. Aufl., Wien 1977, Seite 17.
  • Sekker, Franz, Burgen und Schlösser, Städte und Klöster Oberösterreichs, in Georg Matthäus Vischers „Topographia Austriae superioris modernae, 1674", Linz 1925, Seite 5ff.