Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Lichtenberg#

Bezirkshauptmannschaft: Zell am See Salzburg, Zell am See

Gemeinde: Saalfelden am Steinernen Meer Salzburg, Saalfelden am Steinernen Meer

Katastralgemeinde: Lichtenberg Salzburg, Lichtenberg



Vierstöckige Trakte umschließen unregelmäßig einen romantischen Hof. Der Turm im Süden überragt das Schloss; Hof mit Brunnen, Sonnenuhr und Jahreszahl 1556.

1287 wird Lichtenberg urk. erwähnt; seit dem 13. Jh. war es Sitz des erzbischöflichen Pflegers (für gewöhnlich aus dem Salzburger Adel stammend); 1803 erfolgte die Säkularisierung und 1872 ersteigerte Familie Weiß von Teßbach vom Ärar das Schloss.


Eigentümer: Familien Ortner und Weiß-Teßbach





Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Salzburg, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Salzburg: Stadt und Land, bearb. von Bernd Euler, Ronald Gobiet, Horst R. Huber, Roswitha Juffinger, Wien 1986, Seite 331f.