Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Schloss Großlobming#

Bezirkshauptmannschaft: Knittelfeld Knittelfeld

Gemeinde: Großlobming Grosslobming

Katastralgemeinde: Großlobming



Schloss Großlobming - Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681
Schloss Großlobming
Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681

Dreigeschoßiger Hauptbau, Verwalterhaus, alter Amtshof, Stallungen; neben dem Schloss eine Kapelle mit überlebensgroßer Steinstatue des hl. Johannes Nepomuk, von zwei Engeln begleitet (Mitte des 18. Jh.s).

Der heutige Bau stammt aus 1777-79 (errichtet von Ignaz Plasch) und wurde im 19. Jh. umgebaut und verändert. 1980/81 erfolgte der Umbau zu einer Landwirtschaftsschule mit dem gegenüberliegenden Erweiterungsbau.

Seit der Mitte des 14. Jh.s war Großlobming Sitz eines gleichnamigen Geschlechtes, 1499-1730 im Besitz der Familie Saurau, später der Welsersheimb und der Wimpffen.


Eigentümer: Land Steiermark

Weiterführendes#




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 295ff;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 150