unbekannter Gast

Schloss Lerchenreith (Teichschlössl)#

Bezirkshauptmannschaft: Liezen Liezen

Gemeinde: Bad Aussee Bad Aussee

Katastralgemeinde: Reitern Reitern Liezen


 

Schloss Lerchenreith
Schloss Lerchenreith
Foto: Vischers Topographia Ducatus Styriae 1681

Ein villenartiger Renaissancebau, an einem Teich gelegen. Die um 1550 errichtete Anlage wurde im 19. Jh. umgebaut.

Als erste Besitzer werden Hans Bartlmäe Kholler 1609, die Fabricio (1638) und der Pfarrer von Bad Aussee (1717) genannt. Später die Sparkasse von Bad Aussee.


Eigentümer: Fam. Dr. Hugo Sekyra




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Baravalle, Robert Burgen und Schlösser der Steiermark, Graz 1961, Seite 419;
  • Dehio Steiermark Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Steiermark (ohne Graz), bearb. von Kurt Woisetschläger und Peter Krenn, Wien 1982, Seite 29