Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Palais Enzenberg#

Bezirkshauptmannschaft: Schwaz Tirol, Schwaz

Gemeinde: Schwaz

Katastralgemeinde: Schwaz


Langgestreckter einfacher Barockbau (1700) mit zwei Erkern, Fassadenbemalung, Hauptportal mit Rundbogen und schmiedeeisernen Beschlägen sowie zwei toskanischen Säulen; im Stiegenhaus Statuen von Diana und Apoll aus dem 18. Jh. (urspr. Bau von 1515, Veitjakob Tänzl).

Nach schweren Bombenschäden im Zweiten Weltkrieg wurde das Palais in den 1960er Jahren teilweise neu aufgebaut. Seit 2000 befindet sich das Hause im Eigentum der Albrecht Enzenberg Familienprivatstiftung und beherbergt heute die Galerie der Stadt Schwaz

Eigentümer: Albrecht Enzenberg Familienprivatstiftung (seit 2000)

Weiterführendes#


Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen und 2019 auf Grund von Webrecherchen überarbeitet.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 712.