Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Ansitz Kolbenturm#

Bezirkshauptmannschaft: Innsbruck-Land Tirol, Innsbruck-Land

Gemeinde: Tulfes Tirol, Tulfes

Katastralgemeinde: Tulfes



Der Ansitz besteht aus einem Wohnhaus und einem getrennt stehenden Turm. Der aus starken Mauern errichtete Viereckturm hat seinen wehrhaften Charakter bis heute bewahrt; er dürfte urspr. als Vorwerk der Burg Friedberg gedient haben (bzw. zur Überwachung der sogenannten „Römerstraße").

1247 wird der Turm erst¬mals urk. erwähnt. Der Name stammt von dem Geschlecht der Kolbe, die als landesfürstliche Dienstmannen auf Friedberg saßen (1268 - Sighard Kolbe).

Der Turm steht heute leer.


Eigentümer: Fam. Trattner


Ansitz Kolbenturm - Foto: Burgen-Austria

Ansitz Kolbenturm - Foto: Burgen-Austria




Der Text und die Literaturangaben sind aus dem Buch 'Österreichisches Burgenlexikon - Schlösser, Burgen und Ruinen' (1991) von Georg Clam Martinic übernommen.

Literatur#

  • Dehio Tirol, Dehio-Handbuch, Die Kunstdenkmäler Österreichs. Tirol, bearb. von Gert Amman, Erich Egg, Johanna Felmayer, Josef Franckenstein, Wolfram Heike, Horst R. Huber, Herta Öttl, Meinrad Pizzinini, Wien 1980, Seite 823.
  • Weingartner, Josef Hörmann-Weingartner, Magdalena Die Burgen Tirols. Ein Burgenführer durch Nord-, Ost- und Südtirol, 3. Aufl., Innsbruck-Bozen 1981, Seite 86f.