Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Birkhuhn/Lyrurus tetrix tetrix#

Klasse: Vögel/Aves

Ordnung: Hühnervögel/Galliformes

Familie: Raufußhühner/Tetraonidae


Beschreibung: Der Hahn ist etwa 58cm groß. Das Gefieder ist glänzend blauschwarz, der Schwanz ist leierförmig, die Flügelbinde und der Flügelbug sind weiß. Er hat scharlachrote „Rosen“ über den Augen. Die Henne ist 41cm groß. Das Gefieder ist braun mit seicht gegabeltem Schwanz. Die Flügelbinde, der Flügelbug und die Rosen sind schwächer gefärbt.

Balz: April bis Juni. Nach Mitternacht fallen die Hähne (ca. 20-30) auf eine wenig bewachsenen Bodenblöße ein (=Bodenbalz). Dabei kommt es oft zu heftigen Auseinandersetzungen. Die Hennen versammeln sich meist schon früher nahe am Balzplatz. Zuerst setzt der Balzgesang ein, der begleitet wird durch tanzendes Hin- und Hertrippeln, Flügelschlagen, Hochspringen, Strecken des Halses, Aufblähen der Rosen und Fächern des Schwanzes.

Brut: Die Nestmulden werden nicht weit vom Balzplatz gebaut. Die 7-12 Eier sind ockergelblich mit brauner Fleckung.

Lebensraum: Verbreitet an der Waldgrenze und darüber bis etwa 1800m, in Mittelgebirgslagen, seltener auf Mooren in tieferen Lagen.