Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Pfarrkirche Höflein an der Donau#

3465 Höflein an der Donau, Schulgasse 9 3465 Höflein an der Donau, Schulgasse 9

Die dem Stift Klosterneuburg inkorporierte Pfarrkirche "Zur hl. Margareta" steht in dominierender Lage über dem Ort. Sie wurde im frühen 12. Jahrhundert als Burgkirche errichtet, 1682 barockisiert und erweitert. An den Langhausseiten sind Kleinquadermauerwerk, Doppeltrichterfenster und ein Portal aus der Romanik gut erhalten. Der Hochaltar geht auf einen Entwurf des - auch im Stift Klosterneuburg tätigen - Matthias Steinl zurück. Der Architekt und Bildhauer war einer der ersten, der den Stil des Hochbarock in Österreich etablierte. Der prächtige Altar in Höflein trägt acht weiß-gold gefasste Heiligenfiguren und als Bild eine Darstellung der Kirchenpatrons (Kopie nach Martin Johann Schmidt) vom Ende des 19. Jahrhunderts. Die Statue des Guten Hirten im Langhaus ist ein Werk von Giovanni Giuliani aus dem Jahr 1700.