unbekannter Gast

František Palacký#

Österreich #

Wahrlich, existierte der österreichische Kaiserstaat nicht schon längst, man müsste im Interesse Europas, im Interesse der Humanität selbst sich beeilen, ihn zu schaffen.
(Brief an den Fünfzigerausschuss in Frankfurt, April 1848.)

Selbstmord#

Ein freies Böhmen ist one ein mächtiges und starkes Österreich unmöglich und umgekehrt.

Das Verlangen, Österreich solle sich an Deutschland anschließen, ist eine Zumutung des Selbstmordes, der jeder moralische und politische Sinn mangelt.
(Brief an das Frankfurter Parlament, 1848)

Dualismus#

Der Tag, an dem der Dualismus proklamiert werden wird, wird unvermeidlich auch die Geburtsstunde des Panslawismus in seiner unerfreulichsten Erscheinungsform sein. Die Väter des Dualismus werden seine Paten sein. Wir Slawen werden den Dualismus mit tiefer Trauer, aber ohne Angst zur Kenntnis nehmen. Wir haben vor Österreich existiert und werden sein Ende überleben.

Österreich müsste man erfinden#

während des Zweiten Weltkriegs wollte Otto von Habsburg aus seinem Exil in den USA Winston Churchill für das Konzept einer Donauföderation gewinnen. Auf dem Gebiet des früheren Österreich-Ungarn sollte nach seinen Vorstellungen ein neuer Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn nach dem Vorbild Belgiens entstehen, der zwei große Bevölkerungsgruppen vereinigte. Auch die Länder Bayern, Baden, Württemberg und Hohenzollern-Sigmaringen sollten als Monarchien wiederhergestellt und in einem so genannten „Süddeutschen Bund“ vereinigt werden. Es gab von Churchill auch einen Vorschlag zur Isolierung Preußens und zur Schaffung eines erweiterten Donaubundes.

Churchill wollte als Gegengewicht zum Deutschen Reich eine modernisierte Auflage des alten Österreich-Ungarn schaffen, wobei er hinsichtlich letzterem meinte: „Wenn es nicht existierte, müsste man es erfinden“ (dieses Bonmot wird ursprünglich dem tschechischen Historiker und Politiker František Palacký 1798-1876 zugeschrieben). Churchills diesbezügliche Konzepte scheiterten jedoch an der Ablehnung durch Josef Stalin auf der Konferenz von Teheran.

--> František Palacký