Gerald Pichowetz

Gerald Pichowetz (* 1. August 1964) [1] ist ein österreichischer Film- und Theaterschauspieler.

Leben

Pichowetz besuchte die Schauspielschule Krauss in Wien und nahm zwei Jahre Schauspielunterricht nach der Stanislawskij-Methode bei Lola Braxton.[2] Anschließend gründete er das Theater „Bühne 21“, welches er 20 Jahre lang führte;[3] seit Oktober 2001 ist er Direktor des von ihm gegründeten Gloria-Theaters. Dem österreichischen Fernsehpublikum ist Pichowetz vor allem durch seine Darstellung des behinderten Franzi Mayerhofer („Fünfer“) in Ernst Hinterbergers Fernsehserie Kaisermühlen Blues bekannt.[4] Er ist mit seiner Schauspielkolleginn Angelika Zoidl liiert, welche auch in vielen Produktionen des Gloria-Theaters mitwirkte.

Pichowetz ist es gelungen, im Wiener Arbeiterbezirk Floridsdorf aus dem ehemaligen herunter gekommenen Gloria-Kino eine renommierte Bühne zu machen. Er arbeitet hier im Ensemble mit Schauspielgrößen wie Peter Lodynski, Fritz Muliar, Elfriede Ott, Hilde Rom, Dorothea Parton, Jennifer Newerkla, Angelika Zoidl, Elisabeth Osterberger oder Markus Mitterhuber zusammen. Lange Tradition und hohe Beliebtheit hat auch sein jährliches Weihnachtskabarett, das er mit Persönlichkeiten wie dem Komiker Felix Dvorak oder dem „Neuen Wiener Lyriker“ Gerhard Blaboll gemeinsam bestreitet.

Gerald Pichowetz ist auch als Werbe- und Synchronsprecher tätig.

Einzelnachweise

  1. Pichowetz Gerald bei Hübners Who is Who, abgerufen am 1. Okt. 2009
  2. Gerald Pichowetz auf der Site der Volksoper Wien, abgerufen am 30. Sep. 2009
  3. Gerald Pichowetz auf der Site der Movimento-Agentur, abgerufen am 30. Sep. 2009
  4. Die Marillenknödel vom "Fünfer" in ORF Niederösterreich

Weblinks