unbekannter Gast
vom 01.06.2017, aktuelle Version,

Gerald Pichowetz

Gerald Pichowetz 2010
Der Hauptmann von Köpenick mit Peter Faerber
Otello darf nicht platzen mit Waltraut Haas

Gerald Pichowetz (* 1. August 1964) [1] ist ein österreichischer Film- und Theaterschauspieler.

Leben

Pichowetz besuchte mit 17 Jahren die Schauspielschule Krauss in Wien und nahm Schauspielunterricht nach der Stanislawskij-Methode bei Lola Braxton.[2] Anschließend gründete er das Theater „Bühne 21“, das er 20 Jahre lang mit großem Erfolg führte;[3] Am 10. Oktober 2001 eröffnete er das Gloria Theater in Wien, Prager Straße 9, das er seither als Direktor leitet. Auf dem Spielplan stehen unter anderem Komödien, Boulevard-Stücke, Singspiele, Musicals und Operetten. Im Herbst 2016 feierte das Gloria Theater sein 15-jähriges Bestehen.

Er arbeitet im Ensemble mit Schauspielern wie u.a. Elfriede Ott, Waltraut Haas, Jazz Gitti, Hilde Rom, Dorothea Parton, Edith Leyrer, Hilli Reschl, Guggi Löwinger, Helga Papouschek, Peter Lodynski und Fritz Muliar zusammen.

Die Nervensäge mit Andreas Steppan

Der Schauspieler wirkte u.a. in Produktionen wie Boeing-Boeing, Oscar, Der Mustergatte, Sonntag in New York, Don Camillo und Peppone, Der Meisterboxer, Schein oder nicht Schein, Arsen und Spitzenhäubchen, Loriots heile Welt, Die spanische Fliege, Biedermann und die Brandstifter, Schweijk, Die Mausefalle, Was Ihr wollt, Komödie der Irrungen (Dromeo v. Syrakus, Dromeo v. Ephesus), Der Hauptmann von Köpenick, Der Bockerer und Die Nervensäge mit.

In vielen Produktionen war er nicht nur Darsteller, sondern führte ebenfalls Regie.

An der Volksoper Wien gab er in der Saison 2007/08 sein Debüt als Cupido („Orpheus in der Unterwelt“) und war als General/Eunuch („Das Land des Lächelns“) und Süffle („Der Vogelhändler“) zu sehen. Weitere Musicals und Operetten als Darsteller/Regisseur folgten, unter anderem im Stadttheater Baden, Metropol, Kammerspiele, Wiener Kammeroper und Operettensommer Kufstein.

Nach einem Einbruch in das Haus von Pichowetz im Dezember 2014 schrieb er in einem 744 Wörter langen Beitrag auf Facebook unter anderem:

„Meine Frau freut sich Euch Armen, mit 100% ausländischem Hintergrund, ihren gesamten, hart erarbeiteten und schwer verdienten Schmuck schenken zu dürfen ... Aber keine Sorge, wir reichen, fettgefressenen Österreicher, können uns das ja leisten - reden uns auch unsere Politiker ein, darum sind ja so viele von Euch da! Nehmt uns nur was weg - am besten Alles! Wir sind ja so reich und kaufen uns alles nach!!! ... Klar, Betteln, Hausieren, Einbrechen und Koks verhökern, sind einträgliche Geschäfte und fördern die Wirtschaft - leider steuerfrei! Das muss sich ändern!“ [4]

Nach Kritik an Pichowetz’ Aussagen[5] erklärte Pichowetz in einem Interview: „Ich stehe zu meinem Kommentar und bin sicher kein Ausländerfeind. ... Alle fordern immer Toleranz und dergleichen, aber diese Banden machen die Bemühungen so vieler Leute einfach kaputt.“[6]

Pichowetz ist SPÖ-Mitglied und unterstützte Eugen Freund im Wahlkampf.[7]

Er ist mit seiner Schauspielkollegin Angelika Zoidl liiert, welche in vielen Produktionen des Gloria-Theaters mitwirkte, und hat zwei Söhne.

Im Oktober 2016 wurde bekannt gegeben, dass Gerald Pichowetz ab der Saison 2018 die Seefestspiele Mörbisch als Intendant leiten wird.[8] Am 31. Mai 2017 wurde im Rahmen einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass man es sich doch anders überlegt habe und Pichowetz nicht als Intendant engagiere. Stattdessen wurde Peter Edelmann als zukünftiger Leiter der Seefestspiele Mörbisch vorgestellt.[9]

Theaterrollen und Inszenierungen

  • Fledermaus (Frosch) - Wiener Kammeroper
  • My Fair Lady, (Dolittle) - Stadttheater Baden
  • Kiss Me Kate, (Ganove) - und Regie im Gloria Theater Wien
  • Boccaccio, (Lambertuccio), auch Regie - Wiener Kammeroper
  • Der kleine Horrorladen („Little Shop of Horrors“) v. Howard Ashman, (Mr.Mushnik) - Gloria Theater Wien
  • Die Schwestern von Prag von Wenzel Müller (Schwester)
  • Dieser Herr Andersen (Olaf Klausen und Regie) - Gloria Theater Wien
  • 2 Herzen im 3/4 Takt, (Theaterdirektor) - Stadttheater Baden
  • Irma la Douce,(Moustache und Regie) - Gloria Theater Wien
  • Guys & Dolls v. Frank Loesser, (Inspektor Brannigan) - Volksoper Wien
  • Das Weiße Rössl, (Gieseke), Metropol
  • Saison in Salzburg - Wiener Kammerspiele
  • Der Mann von La Mancha, (Sancho Pansa) - Oper Graz
  • Gräfin Mariza von Emmerich Kalman, (Penizek) - Operettensommer Kufstein
  • Der Vogelhändler von Carl Zeller, (Inszenierung) - Operettensommer Kufstein
  • Die Nervensäge von Françis Veber (Hauptrolle) - Gloria Theater Wien
  • Der Zigeunerbaron von Johann Strauß, (Inszenierung) - Operettensommer Kufstein

Dem österreichischen Fernsehpublikum ist Pichowetz vor allem durch seine Darstellung des Franzi Mayerhofer (Fünfer. Anmerkung: Damit ist die Straßenbahnlinie 5 gemeint) in Ernst Hinterbergers Fernsehserie Kaisermühlen Blues bekannt,[10] sowie aus folgenden Film und Fernsehen Produktionen: „Comedy-Express“, „Zeitzündler“, „Achtung Kamera“ (teilweise auch Redaktion), „Union-Gala“, „Wer lacht gewinnt“, „Alles TV“, „Die grünen Fensterläden“, „Mozart & Meisel“, „Tohuwabohu“ sowie „Dolce Vita“. 2013 wirkte Pichowetz in der 8. Staffel von "Dancing Stars" im ORF mit.

Seit Jahren ist Pichowetz als Werbe- und Synchron- Sprecher tätig.

Einzelnachweise

  1. Pichowetz Gerald bei Hübners Who is Who, abgerufen am 1. Okt. 2009
  2. Gerald Pichowetz auf der Site der Volksoper Wien, abgerufen am 30. Sep. 2009
  3. Gerald Pichowetz auf der Site der Movimento-Agentur, abgerufen am 30. Sep. 2009
  4. Einbruch: Pichowetz macht seinem Ärger auf Facebook Luft Die Presse, 15. Dezember 2016; Wütendes Posting nach Einbruch in Pichowetz-Haus Kleine Zeitung, 15. Dezember 2014.
  5. VORwort von Chefredakteur Thomas Landgraf, VORmagazin, Jänner 2015; Dolm der Woche: Gerald Pichowetz. Wertungsexzess Falter, 17. Dezember 2014;
  6. Pichowetz verteidigt sich: "Bin kein Ausländerfeind" Kurier, 15. Dezember 2014.
  7. Karin Riss: "5er" und Minister Bim: "Wissen S', was mich nervös macht?" Der Standard, 23. Juli 2015.
  8. Gerald Pichowetz neuer Mörbisch-Intendant - burgenland.ORF.at. Abgerufen am 31. Mai 2017 (deutsch).
  9. Seefestspiele: Edelmann statt Pichowetz - burgenland.ORF.at. Abgerufen am 31. Mai 2017 (deutsch).
  10. Die Marillenknödel vom "Fünfer" in ORF Niederösterreich