Landesregierung Partl I

Die Landesregierung Partl I bildete die Tiroler Landesregierung während der X. Gesetzgebungsperiode unter Landeshauptmann Alois Partl von der Angelobung Partls am 5. März 1987 bis zum Ende der Regierungsperiode am 4. April 1989.

Nach der Rücktritt von Landeshauptmann Eduard Wallnöfer wurde am 5. März 1987 der bisherige Landesrat Alois Partl zum neuen Landeshauptmann gewählt. Als neuer Landesrat rückte Hermann Ennemoser am, wobei er ebenfalls am 5. März 1987 angelobt wurde. Nur wenige Wochen später, am 25. März 1989 schied auch der Landeshauptmann-Stellvertreter der SPÖ Ernst Fili aus der Regierung aus. Ihm folgte Hans Tanzer am selben Tag nach.

Regierungsmitglieder

Amt Name Partei Geschäftsfelder
Landeshauptmann Alois Partl ÖVP
Erster Landeshauptmann-Stellvertreter Fritz Prior ÖVP
Zweiter Landeshauptmann-Stellvertreter
ab 25. März 1987
Hans Tanzer SPÖ
Landesrat Christian Huber ÖVP
Landesrat Franz Kranebitter ÖVP
Landesrat Alois Partl ÖVP
Landesrat Fridolin Zanon ÖVP
Landesrat Friedrich Greiderer SPÖ
Vorzeitig ausgeschiedene Mitglieder der Landesregierung
Zweiter Landeshauptmann-Stellvertreter
bis 25. März 1987
Ernst Fili SPÖ

Literatur

  • Josef Rauchenberger (Hrsg.): Stichwort Bundesländer – Bundesrat. Wahlen und Vertretungskörper der Länder von 1945 bis 2000. Wien 2000. ISBN 3-9011-1105-0
  • Stenographische Berichte des Tiroler Landtages, X. Periode
.