Mario Hirz

Mario Hirz (* 12. April 1988) ist ein österreichischer Fußballspieler. Er steht beim steirischen Steirerliga-Verein SV Lafnitz unter Vertrag.

Mario Hirz

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Als Achtjähriger machte Hirz beim unterklassigen FC Union Passail seine ersten fußballerischen Erfahrungen. Im Juli 1988 wechselte er aufgrund seines Talents in das Bundesnachwuchszentrum des damaligen Bundesligisten Grazer AK.[1]

In der Saison 2008/09 gab Hirz am 30. August 2008 sein Debüt in der Kampfmannschaft des Graz AK. Der 174 Zentimeter große Defensiv-Allrounder wurde beim 2:0-Heimsieg der Grazer gegen SAK Klagenfurt in der 69. Minute für Thomas Hopfer eingewechselt.[2] Dies sollte allerdings sein einziger Saisoneinsatz für den Grazer AK bleiben. Am 28.Jänner 2009 wechselte Hirz leihweise zum Ligakonkurrenten TSV Hartberg, wo er sich auf Anhieb einen Stammplatz erkämpfen konnte. Bis zum Saisonende kam er für die Hartberger auf zwölf Einsätze und trug so wesentlich zu Gewinn des Meistertitels in der Regionalliga Mitte und damit zum Aufstieg in die Erste Liga bei. Dies vor allem auch, weil er mit seinem ersten Meisterschaftstor am 8. Mai 2009 den 1:0-Auswärtssieg der Hartberger beim FC Wels fixierte.[3]

Aufgrund seiner guten Leistungen wurde Hirz am 20. Juni 2009 vom TSV Hartberg fix verpflichtet. In der Saison 2009/10 kam Hirz auf 15 Einsätze. Am 7. August 2009 durfte er in der fünften Runde beim 1:0-Auswärtssieg beim FC Admira Wacker Mödling sein Profidebüt geben. Hirz stand in der Startformation und spielte durch.[4] Eine schwarze Stunde erlebte Hirz am 22. September 2009. Nicht nur weil er mit den Hartbergern beim FC Red Bull Salzburg II mit 0:7 ein Debakel hinnehmen musste, sondern auch, weil er in der 83. Spielminute von Schiedsrichter Markus Hameter mit der gelb-roten Karte vorzeitig vom Feld geschickt wurde.[5] Am 27. November 2009 durfte Hirz über seinen ersten Torerfolg als Fußballprofi jubeln, als er in der 72. Spielminute per Kopfball den fünften Treffer zum 5:3-Sieg gegen den FC Dornbirn beitrug.[6] Bis Juni 2011 war er bei TSV Hartberg im Kader. In der Saison 2011/12 ist er beim SV Licht-Loidl Lafnitz unter Vertrag.[7]

Erfolge

  • Meistertitel in der Regionalliga Mitte 2008/09

Weblinks

Einzelnachweise

  1. fussballoesterreich.at: [hart Mario Hirz] (abgerufen am 1. September 2010)
  2. weltfussball.at: Grazer AK vs. SAK Klagenfurt 2:0 (abgerufen am 1. September 2010)
  3. weltfussball.at: FC Wels vs. TSV Hartberg 0:1 (abgerufen am 1. September 2010)
  4. weltfussball.at: FC Admira Wacker Mödling vs. TSV Hartberg 0:1 (abgerufen am 1. September 2010)
  5. weltfussball.at: FC Red Bull Salzburg vs. TSV Hartberg 7:0 (abgerufen am 1. September 2010)
  6. weltfussball.at: TSV Hartberg vs. FC Dornbirn 5:3 (abgerufen am 1. September 2010)
  7. http://www.steirerliga.at/index.php?option=com_content&task=view&id=4138&Itemid=1