Simon von Taisten

Christophorus-Fresko in Taisten
Christophorus-Fresko in Nasen von Simon von Taisten (um 1500)
Madonna mit Kind, Fresko in Mitterolang (um 1500)
Johannes auf Patmos, Fresko in Mitterolang (um 1500)

Simon von Taisten, eigentlich Simon Mareigl (* um 1450/1455 möglicherweise in Taisten, Südtirol; † um 1515) war ein spätgotischer Tiroler Maler, der zahlreiche Fresken, Tafel- und Altarbilder im Bereich der ehemaligen Vorderen Grafschaft Görz (Pustertal, Osttirol, westliches Kärnten) hinterlassen hat.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Simon von Taisten war Schüler bei Meister Leonhard von Brixen. Nach dessen Tod 1474 ist der Einfluss von Friedrich und Michael Pacher deutlich, ohne dass er aber deren Schüler gewesen wäre. Er leitete, wohl in Taisten, eine Altarwerkstätte, die zahlreiche Werke für das Pustertal lieferte. Es wird angenommen, dass er Ende der 1480er Jahre in Friaul gewesen ist, da ab diesem Zeitpunkt südliche Einflüsse in seinen Bildern festzustellen sind. Bis etwa 1500 waren Paola von Görz-Gonzaga und deren Gemahl, der letzte Görzer Graf Leonhard von Görz, wichtige Auftraggeber für Simon von Taisten.

Werk

Simon von Taisten war ein sehr produktiver Maler, der in seinem Werk das bäuerliche Alltagsleben im spätmittelalterlichen Pustertal mit einer gewissen Drastik der Darstellung widerspiegelte. Bei seinen durchwegs religiösen Bildern widmete er sich mit Vorliebe dem landschaftlichen Hintergrund der Szenen.

Fresken

  • 29 Passionsszenen und das Martyrium des hl. Sebastian, Wallfahrtskirche Obermauern (1484)
  • Bildstock bei Obermauern (um 1484)
  • Fresken des hl. Christophorus und der Kreuzigung, St. Nikolaus in Geiselsberg bei Olang (um 1484)
  • Christophorus-Fresko in St. Wolfgang in Geiselsberg bei Olang (1489)
  • Passionsszenen, Friedhofskapelle St. Jakob in Taisten (1490)
  • Außen- und Innenfresken von St. Magdalena in Moos bei Niederdorf (1492)
  • Kreuzigung in St. Jakob in Nasen bei Olang (um 1492)
  • Malerische Ausgestaltung der Ober- und Unterkapelle von Schloss Bruck in Lienz (1492-96)
  • Fresko hl. Nikolaus, Dorothea und Leonhard in St. Nikolaus in Moos (um 1495)
  • Marienleben-Fresken in der Wallfahrtskirche Obermauern (1495)
  • Sacra Conversazione, St. Georg in Taisten (um 1495)
  • Ecce homo, St. Martin in Gsies (um 1495)
  • Bildstock bei Pfalzen (um 1495)
  • Fresko Johannes auf Patmos in St. Ägydius in Mitterolang (um 1500)
  • Chrstophorus-Fresko in St. Jakob in Nasen (um 1500)
  • Sebastians-Fresken aus St. Mauritius in Innichen (1503), Stadtmuseum Bozen
  • Fresken in der Oberkapelle der Burg Stein (1505)
  • Fresko Gregorsmesse in St. Jakob in Dietenheim
  • Kreuzigung in der Friedhofskapelle Dietenheim

Tafelbilder

Literatur

Weblinks

 Commons: Simon von Taisten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien