Stahl-, Fassaden- und Lüftungsbau

Die SFL ist ein österreichisches Unternehmen aus Stallhofen in der Steiermark. Sie wurde im Jahr 1993 gegründet und ist in den Branchen Fassaden- und Metallbau sowie im Anlagen- und Maschinenbau tätig. SFL beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter an den Standorten Stallhofen, Szombathely in Ungarn sowie Tasnad in Rumänien. Insgesamt stehen 40.000 m² Produktionsfläche und eine Lagerkapazitäten von etwa 50.000 m² zur Verfügung.

Im Jahre 2002 wurde die Firma Metallbau Treiber GmbH in Graz übernommen und daraus die SFL Metallbau GmbH gegründet. Eine weitere Akquisition in den Bereichen Fassaden aus Aluminium und Glas sowie Metall-Glas-Sonderkonstruktionen erfolgte durch die Übernahme der Mero Austria GmbH im Jahr 2004. Zusammen wurden 85 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen übernommen.

Parallel hierzu entwickelte sich der ungarische Standort in Szombathely. Anfang der 1990er Jahre in einem agrartechnischen Institut gegründet wurde das Werk Mitte der 1990er Jahre an den heutigen Standort verlagert. Um die Kapazitäten im Maschinen- und Anlagenbau zu erweitern wurde im Jahr 2007 in Tășnad, Kreis Satu Mare, Rumänien ein insolventes Unternehmen aufgekauft und saniert.

Bauwerke

Ferry-Dusika-Hallenstadion
Grazer Murinsel

Die SFL GmbH realisierte in den Jahren 1999 bis 2008 folgende stark beachtete Bauwerke bzw. Teile davon:

Weblink