Zwettl (Fluss)

Zwettl
Die Zwettl an der Stadtmauer der Stadt Zwettl

Die Zwettl an der Stadtmauer der Stadt ZwettlVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Waldviertel, Österreich
Flusssystem Donau
Abfluss über Kamp → Donau → Schwarzes Meer
Quelle zwischen Karlstift und LangschlagVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung Ottensteiner Stausee (Kamp)48.60222222222215.168333333333Koordinaten: 48° 36′ 8″ N, 15° 10′ 6″ O
48° 36′ 8″ N, 15° 10′ 6″ O48.60222222222215.168333333333
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 55 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt
Kleinstädte Zwettl, Groß Gerungs

Die Zwettl, auch Zwettlbach, ist ein linker Nebenfluss des Kampes im niederösterreichischen Waldviertel.

Die Zwettl entspringt zwischen Karlstift und Langschlag im Bereich der großen europäischen Wasserscheide. Auf ihrem weiteren Weg fließt sie über Groß Gerungs, Wurmbrand, Jagenbach und Schloss Rosenau Richtung Osten. Die Zwettl mündet in der gleichnamigen Stadt Zwettl in den Kamp.

Das Hochwasser im August 2002 richtete entlang des Kamps wie auch der Zwettl erheblichen Schaden an. Die Pegelstände des Kamps bei der Messstelle unter der Eisenbahnbrücke in Zwettl betrugen bis zu 581 cm (Jahres-Mittelwert etwa 170 cm). Die Durchflussmenge betrug damals etwa das 76-fache des normalen Mittelwerts (6 m³/s)

Weblinks

 Commons: Zwettl (Fluss) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien