Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Adler, Guido#

* 1. 11. 1855, Eibenschitz (Ivančice, Tschechische Republik)

† 15. 2. 1941, Wien

Musikwissenschaftler


Schüler von Anton Bruckner, Felix Dessoff und Wilhelm Schenner

Ab 1882 Privatdozent für Musikwissenschaft an der Universität Wien

1898-1927 Professor in Wien (Nachfolger Eduard Hanslicks), begründete die "Wiener Schule" der Musikwissenschaft, gab 1894-1938 die "Denkmäler der Tonkunst in Österreich" heraus. Lehrer von Egon Joseph Wellesz und Anton von Webern.

Er in einem Ehrengrab auf dem Zentralfriedhof (Gr.32C/51) bestattet.

Werke (Auswahl)#

  • Der Stil in der Musik, 1912
  • Handbuch der Musikgeschichte, 1924 (Hg.)
  • Wollen und Wirken, 1935 (Autobiographie)

Literatur#

  • V. Kalisch, Entwurf einer Wissenschaft von der Musik: Guido Adler, 1988
  • G. J. Eder (Hg.), A. Meinong und Guido Adler. Eine Freundschaft in Briefen, 1995