Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Dobretsberger, Josef#


* 28. 2. 1903, Linz (Oberösterreich)

† 23. 5. 1970, Graz (Steiermark)

Jurist, Nationalökonom und Politiker


Josef Dobretsberger. Foto, 1930er Jahre, © Öst. Inst. f. Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv, für AEIOU
Josef Dobretsberger. Foto, 1930er Jahre
© Öst. Inst. f. Zeitgeschichte, Wien - Bildarchiv, für AEIOU

Als Vertreter des "christlichen Solidarismus" befürwortete Dobretsberger während des Ständestaats eine Versöhnung mit den Sozialdemokraten und musste daher als Sozialminister (1935-36) zurücktreten. 1938-46 Emigration (Professor in Istanbul und Kairo).

Mitbegründer und 1949 Bundesobmann der "Demokratischen Union", die sich 1953 mit der KPÖ und den Linkssozialisten zur "Volksopposition" vereinigte.

-->Ausführlicher Lebenslauf

Werke (Auswahl)#

  • Vom Sinn und Werden des neuen Staates, 1934
  • Katholische Sozialpolitik am Scheideweg, 1947

Literatur#

  • D. A. Binder, J. Dobretsberger, 1903-1970, in: H. Ebner, H. Haselsteiner und I. Wiesflecker, Geschichtsforschung in Graz, 1990