unbekannter Gast

Garsten#

Garsten
Wappen von Garsten

Bundesland: Oberösterreich Garsten, Oberösterreich
Bezirk: Steyr-Land, Markt
Einwohner: 6.681 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 304 m
Fläche: 53,19 km²
Postleitzahl: 4451
Website: www.garsten.ooe.gv.at


Garsten, Klosterkirche
Garsten: Stuckdekoration von G. B. Carlone in der Seitenkapelle der ehemaligen Klosterkirche.
© Copyright Christian Brandstätter Verlag, Wien, für AEIOU.

Garsten liegt im Ennstal südlich von Steyr. In Garsten befinden sich: Laufkraftwerke Rosenau (errichtet 1953, 134.400 MWh) und Garsten-St. Ulrich (errichtet 1967, 143.200 MWh), Landespflegeanstalt Christkindl; Beschäftigte im Dienstleistungssektor (persönliche, soziale, öffentliche Dienste, Handel); klein- und mittelbetriebliche Wirtschaftsstruktur (Baustoffwerk, Tischlereien und andere), Milchhof und Lagerhaus als größte Betriebe.

Das Stiftsgebäude wurde als Benediktinerabtei 1082 gegründet, 1787 aufgehoben und ist seit 1850 Strafvollzugsanstalt.

Die ehemalige Klosterkirche (heute Pfarrkirche) ist ein prächtiger Barockbau (1677-85) von P. F. Carlone und seinen Söhnen C. A. und G. B. Carlone, wurde von J. Prandtauer vollendet und 1693 geweiht.

Die üppige Innenausstattung mit Stukkaturen und Fresken (Gebrüder Grabenberger) besteht aus Gemälden von F. de Neve, P. Strudel, J. von Sandrart und J. K. von Reslfeld (in der Gruft bestattet) und Grabdenkmälern der Losensteiner (Bertholdgrab 14. Jahrhundert).

Sehenswert sind auch die Losensteiner Kapelle (1687) und das Stiftsmuseum. In Garsten finden im Juni alljährlich die Oberösterreichischen Stiftskonzerte statt.

Weiterführendes#