unbekannter Gast

Hohenlohe-Schillingsfürst, Konrad Prinz zu#

* 16. 12. 1863, Wien

† 21. 12. 1918, Leoben (Steiermark)

Politiker


Sohn von Konstantin Fürst zu Hohenlohe-Schillingsfürst. Statthalter von Triest, 1906 für kurze Zeit Ministerpräsident und Innenminister, dann bis 1913 wieder Statthalter, 1915/16 Innen-, 1916 Finanzminister. Als Erster Obersthofmeister von Kaiser Karl I. trug er im Sinn des Föderalismus zur Umgestaltung von Österreich-Ungarn bei. Wegen seiner arbeiterfreundlichen Gesinnung wurde er "roter Prinz" genannt.