unbekannter Gast

Kinderübernahmestelle#

Wien, Durchgangsstelle für jene Kinder, die für kürzere oder längere Zeit in Gemeindepflege übernommen werden müssen. Die Kinderübernahmestelle, 1925 von Julius Tandler gegründet, war die erste derartige Institution Europas, die für die Überweisung von verlassenen Kindern in Pflege- und Erziehungsanstalten oder an Pflegeeltern sorgte. Seit den 60er Jahren liegt der Schwerpunkt mehr auf der psychologischen Betreuung der Jugendlichen sowie im Bemühen, in familienähnlichen Kleingruppen eine Verbesserung der Lebenssituation der Betroffenen zu erzielen. Heute gehört die Kinderübernahmestelle zu den Einrichtungen des Jugendamts der Stadt Wien.