Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Montecuccoli, Raimund Fürst#

* 21. 2. 1609, Schloss Montecuccoli bei Modena (Italien)

† 16. 10. 1680, Linz (Oberösterreich)

General


Raimund Fürst Montecuccoli. Stich., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Raimund Fürst Montecuccoli. Stich.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.

Trat 1625 in den österreichischen Militärdienst, war Präsident des Hofkriegsrats und Schöpfer des 1. stehenden Heers in Österreich. Kämpfte im 30-jährigen Krieg und im schwedisch-polnischen Krieg erfolgreich gegen die Schweden, besiegte 1664 die Türken bei Mogersdorf und befehligte das österreichische Heer gegen Frankreich 1672-75. Montecuccoli war für Kaiser Ferdinand III. auch als Diplomat tätig und einer der bedeutendsten Militärtheoretiker und -schriftsteller des 17. Jahrhunderts. Grabmal in der Kapuzinerkirche in Linz.


--> Historische Bilder zu Raimund Fürst Montecuccoli (IMAGNO)

Ausgabe#

  • Ausgewählte Schriften, 4 Bände, 1899-1900

Literatur#

  • F. Stöller, R. Montecuccoli, in: H. Hantsch, Gestalter der Geschicke Österreichs, 1962