unbekannter Gast

Munggenast, Franz#

* 23. 1. 1724, St. Pölten (Niederösterreich)

† 11. 5. 1748, St. Pölten (Niederösterreich)


Sohn von Josef Munggenast, Bruder von Matthias Munggenast. Nach seinem plötzlichen Tod übernahm sein Bruder Matthias den Familienbetrieb.

Werke (Auswahl)#

Niederösterreich:
  • Stiftskirche Herzogenburg, ab 1743
  • Türkenbründl Sonntagberg
  • Kalvarienberg in St. Pölten, 1746
  • Gartenpavillon des Stiftes Melk, 1746-48
  • Entwürfe für den Neubau der Kirche Maria Langegg (nicht ausgeführt)

Literatur#

  • K. Güthlein, Der österreichische Barockbaumeister F. Munggenast, Dissertation, Heidelberg 1973
  • Die Baumeisterfamilie Munggenast, Ausstellungskatalog, St. Pölten 1991