unbekannter Gast

Munggenast, Matthias#

* 12. 2. 1729, St. Pölten (Niederösterreich)

† 22. 4. 1798, St. Pölten (Niederösterreich)

Baumeister


Sohn von Josef Munggenast, Bruder von Franz Munggenast. Setzte Bauten von Vater und Bruder fort, reichte aber künstlerisch nicht an diese heran und geriet später in wirtschaftliche Schwierigkeiten.

Werke (Auswahl)#

Niederösterreich:
  • Schloss Fridau, 1750-54
  • Kreisamt St. Pölten, 1754-56
  • Bürgerhäuser in St. Pölten, 1756-85
  • Barockschlössl Lilienhof, Stattersdorf, 1756/57
  • Pfarrkirche Brand-Laaben, 1758
  • Bibliothek und Sakristei im Servitenkloster Jeutendorf, 1762
  • Pfarrhof und Benefiziatenhaus in Theiß, 1763
  • Hochaltar und Turm der Stiftskirche Herzogenburg (mit M. Hefele), ab 1765
  • Erweiterung des Instituts der Englischen Fräulein in St. Pölten, 1767-69

Literatur#

  • Die Baumeisterfamilie Munggenast, Ausstellungskatalog, St. Pölten 1991