unbekannter Gast

Oberegger, Josef#

* 23. 1. 1896, Leoben (Steiermark)

† 9. 10. 1969, Wien

Hütteningenieur


1922-38 bei der Oesterreichische-Alpine Montangesellschaft tätig, 1945 dort öffentlicher Verwalter, 1959-64 Generaldirektor, dann im Aufsichtsrat. Politische Aktivitäten: 1919 Mitglied des Leobner Studentenbataillons bei den Abwehrkämpfen in Kärnten, 1927 einer der Gründer des Heimatschutzes in der Obersteiermark, 1928 der Unabhängigen Gewerkschaften, 1932-34 führend im Heimatblock tätig. Nach 1938 in den KZ Dachau und Buchenwald.

Literatur#

  • W. Wiltschegg, Die Heimwehr, 1985
  • B. Schleicher, Heißes Eisen, 1999