unbekannter Gast

Petznek, Elisabeth (Erzherzogin Elisabeth Marie)#

* 2. 9. 1883, Laxenburg (Niederösterreich)

† 16. 3. 1963, Wien

Tochter des Kronprinzen Rudolf


Elisabeth Petznek. Foto, um 1920., © Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.
Elisabeth Petznek. Foto, um 1920.
© Copyright Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien, für AEIOU.

Sie lehnte sich früh gegen das Hofzeremoniell und die geistige Enge des des Hoflebens auf und heiratete mit 19 Jahren, am 23. 1. 1902, den aristokratischen Bonvivant Otto Graf Windisch-Graetz. Obwohl das Paar vier Kinder hatte, lebten sie sich bald auseinander. Nach einem langwierigen Prozess wurde am 26. 3. 1924 die Scheidung ausgesprochen.

Elisabeth trat der Sozialdemokratischen Partei bei, in der sie sich an der Seite ihres Lebensgefährten, des Sozialdemokraten und Lehrers Leopold Petznek (* 30. 6. 1881 Bruck an der Leitha, † 27. 7. 1956 Wien, 1945-47 Präsident des Rechnungshofs) engagierte. Sie heiratete ihn am 4. 5. 1948 und führte mit ihm eine harmonische Ehe.

Aus der "Erzsi", wie sie bei Hof genannt wurde, war die "rote Erzherzogin" geworden.

Literatur#

  • F. Weissensteiner, Die rote Erzherzogin, 1990
  • Das große Buch der Österreicher – 4500 Personendarstellungen in Wort und Bild (1987), ed. W. Kleindel & H. Veigl, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien, 615 S.