unbekannter Gast

Pittener Grafschaft#

Mark im Südosten von Niederösterreich mit der Burg Pitten als Zentrum. Wurde nach 1042/43 durch Markgraf Gottfried von Wels-Lambach errichtet und kam um 1050 an dessen Nachfolger, die Grafen von Formbach-Neuburg. Nach deren Aussterben 1158 fielen Besitz und Hoheitsrechte an die steirischen Otakare und 1192 an die Babenberger. In der Pittener Grafschaft hatte das Kloster Reichersberg (Oberösterreich) viele Besitzungen. Das Gebiet der Pittener Grafschaft gehörte bis ins 16. Jahrhundert zur Steiermark.