Wir freuen uns über jede Rückmeldung. Ihre Botschaft geht nur an das Administrator Team. Danke fürs Mitmachen, das zur Verbesserung des Systems oder der Inhalte beitragen kann. Ihre Nachricht (optional mit Ihrer E-Mail):
unbekannter Gast

Rudolf von Ems#

* um 1200, in Hohenems (Vorarlberg)

† um 1254

hoch gebildeter mittelhochdeutscher Epiker


Stammte aus einem Ministerialengeschlecht der Herren von Montfort, verfasste nach dem Vorbild der mittelhochdeutschen "Klassiker" die ritterlichen Legenden "Der guote Gerhart" (1220-25) und "Barlaam und Josaphat" (1225-30), die höfisch-ritterlichen Romane "Alexander" (um 1230, unvollendet) und "Willehalm von Orlens" (um 1238) sowie eine "Weltchronik" (um 1250, unvollendet). Begraben in Bruck an der Mur.

Ausgaben#

  • Der guote Gerhart, herausgegeben von J. A. Asher, 1971
  • Barlaam und Josaphat, herausgegeben von F. Pfeiffer, 1843 (Nachdruck 1965)
  • Alexander, herausgegeben von V. Junk, 1928f.
  • Willehalm von Orlens, herausgegeben von V. Junk, 1967
  • Weltchronik, herausgegeben von G. Ehrismann, 1915

Literatur#

  • H. Brackert, Rudolf von Ems, 1968
  • U. Klingenböck, "doch weiz ich es von wârheit niht ...". Fiktionalisierung und Historisierung im "Alexander" Rudolfs von Ems, Dissertation, Wien 1994