unbekannter Gast

Scheibbs#

Scheibbs
Wappen von Scheibbs

Bundesland: Niederösterreich Scheibbs, Niederoesterreich
Bezirk: Scheibbs, Stadt
Einwohner: 4.224 (Stand 2017)
Bevölkerungsentwicklung: Statistik Austria
Höhe: 339 m
Fläche: 45,82 km²
Postleitzahl: 3270
Website: www.scheibbs.com


Scheibbs, ein Tourismusort, ist Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum des mittleren Erlauftals in den Eisenwurzen.

In Scheibbs befinden sich: Bezirkshauptmannschaft, Bezirksgericht, -Gendarmeriekommando, -Bauernkammer, Arbeitsmarktservice, Finanz- und Vermessungsamt, Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, Gebietskrankenkasse, Krankenhaus, Volkshilfe, Familienberatung der Diözese, Psychosozialer Dienst der Caritas, Zentralstelle für Asylanten- und Flüchtlingsbetreuung, Kindererholungsheim des Wiener Jugendhilfswerks, Sportzentrum, Buddhistisches Kulturzentrum, Bundesoberstufenrealgymnasium (mit Internat), Volkshochschule, E-Werk Brandstatt. Rund 63 % der 2159 Beschäftigten (1991) sind im Dienstleistungssektor (vor allem persönliche, soziale und öffentliche Dienste) tätig. Wirtschaftszweige sind: Erzeugung von Aufzügen, Papierfabrik, Bauwesen.

Urkundlich erstmals 1159/60 erwähnt, wurde der alte Eisenindustrieort 1926 zur Stadt erhoben. Scheibbs besitzt ein mittelalterliches Stadtbild mit Wehrmauern und Tortürmen (1495).

Sehenswert sind unter anderem:

  • Spätgotische Pfarrkirche (Hallenkirche mit Netzrippengewölbe) mit Barockausstattung (5 Altäre 1704-12), Hochaltar (1704)
  • Barocke Kapuzinerkirche (1678-84), Altarbild von M. J. Schmidt (1777)
  • Ehemalige Schloss mit Arkadenhof (1511, jetzt Amtshaus und Schützenscheibenmuseum)
  • Schützenhaus (17. Jahrhundert)
  • Heimatmuseum im Rathaus
  • Renaissancehäuser am Hauptplatz
  • Mittelalterliche Brücke unterhalb der Stadt
  • In Neubruck (erbaut 1830) 1819-73 Eisenwerke von Andreas Töpper, dann Papierfabrik

Weiterführendes#

Literatur#

  • H. Jelinek, Stadt Scheibbs - Festschrift zur 600-Jahrfeier der Stadterhebung 1352-1952, 1952
  • Österreichisches Städtebuch Band IV, Teil 3, Die Städte Niederösterreichs, 1982
  • R. Springinsfeld, Die Stadtgemeinde Scheibbs. Wirtschaftsgeographie einer Kleinstadt in den Niederösterreichischen Eisenwurzen, Diplomarbeit, Wien 1983
  • W. Löwenstein, Chronik der Bezirksstadt Scheibbs, 1989